Hammond.de®

Hammond.de
Startseite

aktuelle Produkte
und Preisliste

Hammond.de
CD-Verkauf

Orgel & Leslie
Gebrauchtmarkt

Firmen-Geschichte,
Musik, Videos

Links, Termine
News & Downloads

ueber uns
Kontakt & Service

Hammond-
Service

 
-  IN MEMORIAM  -
Hammond-Persönlichkeiten, die wir nie vergessen werden:
Jimmy Smith, Billy Preston, James Brown, Heinrich Riethmüller, Rick van der Linden, Holger Lomb, Gerhard Burger, Paul Greisl

2015 
.

www.eddiehardin.com
Die Website von Eddie Hardin, dem Organist der SPENCER DAVIS GROUP (1949-2015)
Er liebte on Tour seine Hammond XK-3c / Mini-B mit Leslie 21-System

 

2012 
.

Jon Lord (1941-2012)

Ein echter Rockstar und Mitentwickler der Rockmusik
(erwarb noch kurz vor seinem Tod die New B-3 portable Mark II)

 

2006 

.
 


Rick van der Linden (geboren am 5. August 1946 in Badhoevedorp; † 22. Januar 2006 in Groningen) war ein niederländischer Komponist, Organist und Keyboarder. Er wurde als Mastermind von Ekseption bekannt und spielte später bei Trace, Mistral und Session. Van der Linden kombinierte gern klassische und moderne Musik, beispielsweise mit Werken von Johann Sebastian Bach und Ludwig van Beethoven.

   
.

 GERHARD BURGER      HOLGER LOMB 

Im Jahr 2006 wurden drei unserer lieben Freunde plötzlich und unerwartet
von uns gerufen: GERHARD BURGER, die Nr.1 vom HAMMOND SERVICE
mit nur 55 Jahren und HOLGER LOMB, einer der besten deutschen
Hammond-Organisten und der hammond.de Webmaster der 1.Stunde mit nur 33 Jahren,
ebenso PAUL GREISL (unten), der erste Orgel-Lehrer
von Barbara Dennerlein mit nur 59 Jahren.
Mit Paul Greisl ging ein wahrer Hammond-Swing-Organist für immer
von der Bühne. Wir werden sie alle nie vergessen !!

PAUL GREISL

  .

Heinrich Riethmüller  (links)

Heinrich Riethmüller (geboren am 23. Dezember 1921 in Berlin; † 8. Dezember 2006 in Baiersbronn) war ein deutscher Musiker, Komponist und Synchronregisseur. Einem Millionenpublikum ist er als ehemaliger musikalischer Leiter der Fernsehshow Dalli Dalli von und mit Hans Rosenthal bekannt. Ohrwürmer waren auch die von ihm in den 1960er bis 1980er Jahren ins Deutsche übertragenen Liedertexte zahlreicher Walt-Disney-Zeichentrickfilme.

.  

Gedenken zum Tode James Browns, dem Godfather of Soul
Videos:

YouTube Link  YouTube Link

James Brown (eigentlich James Joseph Brown, Jr., geboren am 3. Mai 1933 in der Nähe von Barnwell, South Carolina; † 25. Dezember 2006 in Atlanta, Georgia) gehört zu den bedeutensten US-amerikanischen Musikern. Er spielte Orgel, Klavier, Gitarre und Schlagzeug, trat aber fast ausschließlich als Sänger und Tänzer auf. Außerdem war er Bandleader und Musikproduzent. Durch seine herausragende Stellung im Rhythm and Blues und Soul der 1950er und 1960er Jahre, aber vor allem durch seinen maßgeblichen Einfluss bei der Entstehung eines neuen Stils des Soul, des Funk, war James Brown einer der bedeutendsten Pop-Musiker des 20. Jahrhunderts und erhielt den Spitznamen „Godfather of Soul“. In Filmen wie Rocky IV und Blues Brothers war James Brown mit seiner Band in den 80er und 90er Jahren und auch im neuen Jahrtausend zu sehen. Bis zu seinem plötzlichen Tode war Dr.Dynamite fast ununterbrochen weltweit gefragt und unterwegs.  

.



Billy Preston (geboren am 2. September 1946 in Houston, Texas; † 6. Juni 2006 in Scottsdale, Arizona) war ein aussergewöhnlicher US-amerikanischer Soulmusiker, energetischer Sänger und Hammond-Orgel-Spieler. Billy Preston arbeitete viel mit den Beatles zusammen und gilt als der Fünfte Beatle.

.

2005
. 

Jimmy Smith

Jimmy Smith (eigentlich James Oscar Smith) (geboren am 8. Dezember 1928 in Norristown, Pennsylvania; † 8. Februar 2005 in Phoenix, Arizona) war der bekannteste US-amerikanische Jazz- und Bluesorganist und prägte in den 60er Jahren einen neuen Stil, der in unzähligen Filmen der 60er Jahre zu hören ist.

Nach dem Tode seiner geliebten Frau Lola, vor etwas einem Jahr ist Jimmy Smith von Sacramento nach Phoenix, Arizona umgezogen wo er gestern Morgen von seinem Manager tod aufgefunden wurde. Er hat den Tod seiner Frau nicht verkraftet und entschlief vermutlich an den Folgen seiner Diabetes.
Jimmy Smith steht weltweit als Synonym für die Hammond-Orgel. Mit ihm verlieren wir nicht nur unseren besten Organisten sondern die Musikwelt eines der letzten grossen Originale.